Werner Hesse

                                                   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das

Ingenieurbüro Dr. Hesse

 

ist Ihr erfahrener Partner für alle Arten von Fragen zu metallischen Werkstoffen. Mit seiner Spezialisierung auf Werkstoffinformationssysteme bietet es Ihnen einen professionellen und zielgenauen Service.

 

 

 

Wofür stehe ich?

  •     Großer Erfahrungsschatz in der Werkstofftechnik und -auswahl
  •     12-jährige Tätigkeit in leitenden Positionen der Halbzeugindustrie
  •     Mehr als 15 Jahre Erfahrung im Aufbau von Werkstoffdatenbanken
  •     Breites Wissen im Bereich der metallischen Werkstoffe
  •     Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Historie

 

Selbstständig unternehmerisch tätig bin ich seit 1998 als Gründer und Inhaber des Ingenieurbüros für Material- und Informationstechnik - INSITU – mit Sitz in Aachen. Durch die Übernahme von Said Ahadi als Gesellschafter wurden die Aktivitäten im Jahr 2002 in der Gesellschaft „insitu Information Systems Dr. Hesse – Ahadi GbR“ zusammengeführt. Die Gesellschaft verfügte damit über ein breites Expertenwissen auf dem Gebiet der Material- und Informationstechnik. Es wurden umfangreiche Datenbanken zu metallischen Werkstoffen entwickelt, Werkstoffdatenbank Stahl, Werkstoffdatenbank Aluminium, Werkstoffdatenbank Kupfer, Werkstoffdatenbank Magnesium und Werkstoffdatenbank Fügetechnik, die als CD's angeboten wurden. Die Werkstoffdatenbanken entstanden in Kooperation mit dem DIN - Deutsches Institut für Normung - sowie dem Beuth-Verlag, Aluminium-Verlag und DVS-Verlag, über die sie auch vertrieben wurden. Zusätzlich wurden für die Industrie und Forschungseinrichtungen Werkstoffdatenbanken im Auftrag entwickelt.


2009 hat Said Ahadi die Gesellschaft verlassen. Die insitu Information Systems Dr. Hesse – Ahadi GbR wurde damit aufgelöst. Seit 2010 betreibe ich als alleiniger Inhaber das Ingenieurbüro Dr. Hesse in Aachen. Das Ingenieurbüro hat damit die Aktivitäten auf dem Gebiet der datenbankgestützten interaktiven Informationssysteme wieder aufgegriffen. Ein Schwerpunkt der Präsentation ist jetzt jedoch das Internet mit den Online-Werkstoffdatenbanken. Die Bereitstellung der Werkstoffdatenbanken auf CD wurde komplett aufgegeben.